Kath. Kirchengemeinde St. Symphorian: Missionsbasar mit Handarbeiten

Am Samstag, 26. Oktober, und Sonntag, 27. Oktober, veranstaltet die Missionshandarbeitsgruppe ihren Basar im Zeller Pfarrheim. Attraktive Angebote sind zu kundenfreundlichen Preisen zu haben. Kaffee und Kuchen sowie Produkte aus fairem Handel runden das Angebot ab.

Am Samstag ist der Basar von 17 Uhr bis 20.30 Uhr geöffnet. Am Sonntag ist den ganzen Tag von 9.30 Uhr bis 17 Uhr Gelegenheit zum Stöbern und Kaufen. Der Erlös ist für soziale Zwecke bestimmt.

Die Gruppe der neun Frauen trifft sich regelmäßig im Pfarrheim zum gemeinsamen Nähen, Stricken, Basteln und Filzen. Einige zeitaufwändige Arbeiten werden von den Frauen auch zu Hause erledigt. Der Klassiker des Basars, die gestrickten Socken, sind wieder in großer Zahl im Angebot. Aber die Frauen haben auch immer wieder Ideen für Neues. In diesem Jahr gibt es sehr hübsche kleine Stoffherzen zum Verschenken, die einen Schlitz haben, damit man einen Geldschein hinein stecken kann. Sehr praktisch sind auch die gestrickten Schlüsselanhänger in Söckchenform, da passt die Parkmünze oder Kleingeld hinein. Für die kalte Jahreszeit gibt es Pulswärmer, Mützen und Pantoffeln aus Filz. Die genähten Taschen sind nicht nur nützlich, sondern gleichzeitig sehr dekorativ. Für den Lavendelduft im Wäscheschrank gibt es niedliche Mäuse und Herzchen zu kaufen. Die Schürzen sind halblang oder mit Latz im Angebot.

Viel Auswahl gibt es wieder bei den Weihnachtsartikeln. Neu sind die Perlensterne und Tannenzapfmännchen für den Weihnachtsbaum. Vor allem die Kinder lieben das kleine Jesuskind in der Walnussschale. Für die jungen Mütter gibt es Babyschuhe und Babyhalstücher.

Die liebevoll gefertigten Karten zu jedem Anlass sind in großer Zahl vorrätig. Cäcilia Schnaiter hat wieder Marmelade gekocht: Feigenmarmelade, Quittengelee und Heidelbeergelee.

Alle Handarbeiten sind mit viel Liebe zum Detail und großem Geschick hergestellt und eignen sich hervorragend auch als kleine Geschenke. Ergänzt wird der Basar durch Produkte aus fairem Handel und Kaffee und Kuchen (auch zum Mitnehmen).

Der Erlös aus dem Verkauf ist für die »Aktion Medeor« und Sr. Patricia/Chile bestimmt.