Zeller Sommermusik: Text und Musik

Am Mittwoch, den 5. Juli um 20.00 Uhr, findet die dritte Veranstaltung der Reihe »Zeller Sommermusik« in der Evangelischen Kirche statt. Die Gäste erwartet eine Lesung des in Karlsruhe geborenen Pfarrer Thomas Weiß. Er liest aus seinem bewegenden Buch »Oberlin, Waldersbach: Eine Begegnung«. Bezirkskantor Traugott Fünfgeld sorgt für den musikalischen Aspekt des Abends.

Pfarrer Thomas Weiß ist in der Lutherkirche Lichtental in Baden-Baden tätig. Seit 1998 veröffentlicht er Lyrik. Inzwischen liegen zehn Bücher von ihm vor. Er ist Mitglied der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik, Leipzig und Stipendiat und Mitglied des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg, Stuttgart.

In seinem neuesten Werk »Oberlin, Waldersbach: Eine Begegnung« geht es um Johann Friedrich Oberlin. Im Roman erweckt Thomas Weiß ihn zu neuem literarischen Leben. Oberlin ist 1740 in Straßburg geboren, gestorben 1826 in Waldersbach. Er war ein evangelischer Pfarrer, Pädagoge und Sozialreformer aus dem Elsass – eine schillernde Persönlichkeit.

Am engagierten Sozialreformer schieden sich die Geister. In »seinem« Steintal in den Vogesen wollte er den Himmel auf Erden bauen und blieb dabei nicht ohne Erfolg. Gerade hundert und ein paar Jahre später bauten Andere in Hitlers Namen ein Tal nordwärts ihre Hölle auf Erden, das KZ »Natzweiler/Struthof«. Fragen stellen sich, eine Auseinandersetzung tut not, Thomas Weiß sucht sie.

Für den musikalischen Aspekt des Abends sorgt Bezirkskantor Traugott Fünfgeld. Er ist für seine intensive Orgel- und Chorarbeit – wie beispielsweise das halbjährliche Gospelprojekt zum Mitsingen – ebenso bekannt wie als erfolgreicher zeitgenössischer Komponist für Kirchenmusik.

Eine spannende Mischung, die für die Gäste einen hochinteressanten Abend verspricht. Der Eintritt zum Konzert in der Evangelischen Kirche ist wie gewohnt frei, die Gäste können die Sommermusik durch eine Spende am Ausgang unterstützen.