WKO lädt zum »Weihnachtszauber im Obertal« ein

Zum 10. Mal öffnet am Samstag, 10. Dezember, das kleine Weihnachtsdorf auf dem Pausenhof der Riersbacher Schule seine Pforten. Beim »Weih­nachtszauber im Obertal«, veranstaltet durch den Wirtschaftskreis Oberharmersbach (WKO), können sich die Besucher wieder im wahrsten Sinne des Wortes verzaubern lassen.

Auf Initiative des damaligen »Sonnen«-Wirts Dieter Zeller fand 2007 auf dem Parkplatz seines Gasthauses der erste Weihnachtszauber statt und wurde von den Besuchern wegen seiner heimeligen Atmosphäre auf Anhieb geschätzt. Nach Schließung der »Sonne« fand der WKO 2011 mit dem Pausenhof der Riersbacher Schule einen neuen Standort, was dem Erfolg der Veranstaltung keinen Abbruch tat. Im Gegenteil, denn die Veranstalter verstehen es nach wie vor, mit einem abwechslungsreichen Programm die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen.

So ist am Samstag von 14.00 Uhr bis in die Abendstunden rund um den großen Weihnachtsbaum wieder einiges geboten. Eröffnet wird der kleine Markt mit einem geistlichen Impuls und einem Krippenspiel. Das Warten auf die Bescherung durch das Christkind verkürzen die Akrobaten der Zirkus-AG an der Zeller Förderschule, das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern mit der Familie Lehmann und zu Drehorgelmusik. Michaela Neuberger lädt zu Märchenlesungen ein und die beliebte Bastelstube hat geöffnet. Geboten werden auch wieder Kutschfahrten, Grillen von Stockbrot und Waldspeck und zum Ausklang eine Feuerschau. Abwechslungsreich ist auch wieder das Warensortiment einheimischer Geschäftsleute, die zum »runden Geburtstag« der Veranstaltung auch einen Jubiläumszopf präsentieren und zum Verkauf anbieten.

Für das leibliche Wohl der Besucher ist bestens gesorgt. Die Veranstalter des WKO freuen sich über viele Gäste und spenden einen Teilerlös zugunsten der »Helfer vor Ort«-Gruppe des örtlichen DRK.