Theatergruppe »Lampenfieber« gastiert in Unterentersbach

 Das Herz aller Theaterfreunde wird höher schlagen, wenn die Theatergruppe »Lampenfieber« ins Rampenlicht tritt.

Am 5. Januar gastiert sie bei der Unterharmersbacher Bürgerwehr und am 7. Januar im Dorfgemeinschaftshaus, jeweils um 20 Uhr. Regieleiter Simon Haas und seine Laienspielgruppe haben sich für das Theaterstück »Außer Spesen nichts gewesen« entschieden. Ein Blick hinter die Kulissen ließ erahnen, dass sich bei dieser Aufführung so einiges zusammenbraut. Von dominant bis herzzerreißend stellen die Akteure ihre Spielkunst unter Beweis und die Besucher werden begeistert sein.

Die Handlung spielt sich folgendermaßen ab. Bei der Familie Müller herrscht Aufbruch-Chaos, denn alle Familienmitglieder stehen kurz vor einer Reise. Mutter Elisabeth fährt zur Kur und Vater Gottfried will sich mit Natascha vergnügen, die aus dem zwielichtigen Gewerbe stammt. Doch es kommt alles anders als gedacht, denn die Spielchen wurden durchschaut. Mehr wird jetzt aber nicht verraten.

Es wird darauf hingewiesen, dass Eintrittskarten bei der Zeller Volksbank und an der Abendkasse erhältlich sind. Eintritt 7 Euro. Einlass zu beiden Theateraufführungen ist jeweils um 18.30 Uhr. Die Theatergruppe »Lampenfieber« lädt herzlich ein.

Merken

Merken

Merken