Spielvorschau FVU

Der FVU will Bezirks­liga-Saison mit einem Sieg beenden

Mittwoch, 24. Mai, 19 Uhr:
FVU I – SV Oberwolfach I

Für den FVU hätte es zu einem spannenden Saisonfinale kommen können, doch der hohe 7:1-Sieg von Willstätt sorgte dafür, dass die Chance auf Relegationsplatz zwei nur noch sehr gering ist. Man muss nicht nur auf eine Niederlage von Willstätt in Ichenheim hoffen, sondern bei einem eigenen Sieg auch acht Tore gegenüber Willstätt aufholen. Die Mannschaft um Coach Markus Eichhorn wird trotzdem alles daran setzen, zum Abschluss gegen den SV Oberwolfach einen Sieg zu feiern und eine insgesamt gute Saison mit drei Punkten zu beenden. Gegen die Gäste aus dem Wolftal hat man zudem noch eine Rechnung offen, denn im Pokalhalbfinale verlor der FVU mit 1:3 in Oberwolfach und verpasste somit den abermaligen Finaleinzug um Haaresbreite. Auch deshalb wird die FVU-Mannschaft hochmotiviert in das Spiel gehen, gegen einen Gegner, der in dieser Saison durchaus als Wundertüte bezeichnet werden darf, denn bei den Wolftälern ziehen sich starke Leistungsschwankungen wie ein roter Faden durch die ganze Saison. In der Vergangenheit kam es reihenweise zu spektakulären Duellen, wenn sich die Wege der beiden Mannschaften kreuzten. Die vermutlich zahlreichen Zuschauer dürften also voll auf ihre Kosten kommen. Personell geht der FVU etwas angeschlagen in die letze Partie. Clemens Lehmann (Privat) wird vermutlich genauso fehlen wie Thomas Sobieranski (muskuläre Probleme). Sicher nicht dabei sein wird Abwehrmann Felix Leisinger, der weiterhin an Knieproblemen laboriert. Achtung: Der komplette Spieltag wurde bereits auf Mittwochabend, 19 Uhr, vorverlegt, weil Pokalsieger VfR Elgersweier am Wochenende zum DFB-Pokalfinale nach Berlin reist und alle Spiele gleichzeitig stattfinden müssen. Die FVU-Mannschaft hofft zum Saisonfinale im Eckwald-Stadion nochmal um die tatkrätige Unterstützung seiner Fans.

Heißes Duell gegen Oberwolfach erwartet

Samstag, 27. Mai, 17 Uhr:
FVU II – SV Oberwolfach II

Zum absoluten Showdown kommt es am Samstag zwischen den beiden Reservemannschaften, denn der Tabellenzweite FVU empfängt den Tabellenführer Oberwolfach zum Entscheidungsspiel um die Meisterschaft. Bei zwei Punkten Rückstand könnte die FVU-Reserve mit einem Sieg sensationell die Meisterschaft einfahren. Unfassbare 13 Siege in Folge gelangen dem FVU, sodass sich die Mannschaft dieses Endspiel redlich verdient hat. Einen ausführlichen Vorbericht lesen Sie in der Freitag-Ausgabe der Schwarzwälder Post.

Dieser Termin endet am Samstag, 27. Mai 2017.