Die LandFrauen Entersbach freuen sich, dass sie Schwester Teresa für einen interessanten Vortrag gewinnen konnten. Bei der von Energie und Lebensfreude sprühenden Ordensfrau verbinden sich Redetalent, Humor, Offenheit und Begeisterung für den Glauben zu einer mitreißenden Persönlichkeit. Sie begeistert alle Menschen, Christen und Gemeinden aller Konfessionen.

Sie kommt am Dienstag, 14. November, ins Dorfgemeinschaftshaus Zell-Unterentersbach. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr, der Saal ist bereits ab 17.30 Uhr geöffnet.

Das Thema ihres Vortrages lautet: »Der befreiende Umgang mit Fehlern« und ist aktuell wie selten zuvor. Sünde ist entschuldbar geworden, Fehler dagegen oftmals unentschuldbar. Auch wenn jeder weiß, dass man aus Fehlern lernen kann, ist es wohl ein Fehler, keine Fehler zu machen.

»Kommen Sie und hören sich den bewegenden Vortrag von Schwester Teresa an, der bewegt und nicht vergessen lässt«, laden die LandFrauen alle ein. Der Eintritt ist frei, Spenden für einen guten Zweck werden jedoch gerne angenommen.