Zu mitternächtlicher Stunde des Fasenddienstags bewegt sich schließlich der »Trauerzug« von der »Linde«-Brugg aus durchs Städtle zum Storchenturm, wo unter großem Wehklagen der Narro wieder in seinem Grab beerdigt wird. Und das war sie dann auch wieder – die »glückselige Fasend 2018«!