Kinokino : Das brandneue Testament

»Das brandneue Testament«

Belgien, Frankreich, Luxemburg 2015, 111 Minuten, Regie: Jaco van Dormael. FSK: 12 Jahre.

Gott ist ein Misanthrop, der zusammen mit seiner Frau und Tochter Ea in Brüssel wohnt und die Menschheit mit immer neuen Einfällen quält. Lediglich sein Sohn JC hat den Absprung geschafft und sich unter die Menschen gemischt, um seine frohe Botschaft zu verbreiten. Eines Tages flüchtet auch Ea, um es ihrem Bruder gleich zu tun und sich sechs Apostel zu suchen, die ein brandneues Testament aufsetzen sollen. Zuvor zerstört sie den göttlichen Computer. Nicht ohne noch allen Menschen ihr jeweiliges Todesdatum per SMS zu
schicken.

»Sanft-grotesk und zugleich nachdrücklich erinnert uns »Das brandneue Testament« daran, keine Zeit zu verlieren.«

KinoKino ist eine Initiative des Kapuzinerklosters, des JuKu – Jugend- und Kulturarbeit e.V., und des Jugendtreffs Zell und findet in der Klosterhalle, Klosterstraße 1 statt.

Der Eintritt ist frei.