Gemütlicher Weihnachtsmarkt und ein buntes Programm in Nordrach

Am zweiten Adventssonntag, 4. Dezember, findet ab 10.30 Uhr der 14. Nordracher Weih­nachts­markt vor und in der Hansjakob-Halle statt. Auf die Besucher wartet ein buntes Programm für Groß und Klein sowie ein gemütliches Weih­­­nachtsdorf mit zahlreichen Marktständen.

In dem gemütlichen Weihnachtsdorf sorgen 30 Marktstände vor und in der Hansjakob-Halle für den wohlriechenden Duft von heißem Glühwein oder Tee, frischgebackenen Weihnachts­plätzchen und Waffeln, geschmackvollen Speisen und vielem mehr. Wer noch auf der Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken ist, kann an den Ständen mit selbstgefertigten Holz- und Handarbeiten oder Schmuck sowie regionalen Produkten vorbei schlendern und einkaufen.

Um 10.30 Uhr eröffnet Bürgermeister Erhardt den Weihnachtsmarkt, welcher an diesem Tag ein buntes Programm bereithält. Die Besucher können den Klängen des Gitarrenvereins lauschen, einer Solistin in der Krippe oder dem Bläserensemble der Trachtenkapelle, das festliche Weisen vom Kirchturm spielt.

Im Kurpark wurde wieder der Adventsweg installiert und die Kinder der Grundschule führen im Pfarrheim ein Weihnachtsmusical auf. Das große Highlight ist der Besuch des Nikolauses, der um 14.00 Uhr auf dem Weih­nachtsmarkt eintrifft sowie die besondere und stimmungsvolle Illumination der Kirche.