38. Hallenturnier des Bogenschützenclubs Zell

Der Bogenschützenclub Zell lädt zum 1. Internationalen Scheibennadel-Turnier mit Rekordberechtigung sowie zum 38. Hallenturnier mit dem 3. Handicap-Turnier ein.

Am kommenden Wochenende, 13./14. Januar, veranstaltet der Bogenschützenclub Zell sein traditionelles Hallenturnier in der Ritter von Buß-Halle. Das Turnier wurde aufgewertet, es können ab sofort Rekorde- und Leistungsabzeichen geschossen werden. Unterstützung bekommen die Zeller Bogenschützen von Kreisschützenmeister Klaus Stoffel und Kampfrichter Rainhold Fautz. Es werden bis zu 100 Bogenschützinnen und Schützen in verschiedenen Altersklassen erwartet. Darunter auch Kader-Schütze Henning Lüpkemann, der letztes Jahr »der Mann der Stunde« war.

Ein besonderes Highlight findet am Samstagmorgen statt. Der BSC Zell richtet das 3. Handicap-Turnier aus. Hierzu werden bis zu 20 Handicap-Schützen an den Start gehen. Bginn des Turniers ist am Samstag 10 Uhr. Anschließend Siegerehrung in der Handicap-Klasse.
Beginn des Turniers am Samstagnachmittag ist um 14.30 Uhr. Der Sonntagmorgen fällt aus, wegen Terminüberschneidungen mit der Bundesliga Süd und allen Ligen aus Südbaden in Teningen. Das Turnier beginnt am Sonntag um 14 Uhr. Geschossen werden auf Distanzen von 18 Meter jeweils 60 Pfeile. Die Siegerehrung wird am Sonntagabend um ca. 18 Uhr stattfinden.

Wie auch in den vergangenen Jahren ist der Eintritt frei und für das leibliche Wohl aller Besucher ist gesorgt. Weiter Infos unter bsc-zell.com.