Aus dem Geschäftsleben:

Café »Ochsenmühle« verwöhnt Gäste mit feinen Kuchen und Leckereien

Das freut die Unterharmersbacher. Endlich gibt es wieder ein schmuckes Café im Ort. Bäckermeisterin Angelika Welle-Männle, Besitzerin der Traditionsbäckerei »Ochsenmühle« an der Hauptstraße, hat ihre Lebensmittel-Abteilung ausgeräumt und stattdessen ein hübsches und sehr ansprechendes Schwarzwald-Café eingerichtet.

Hier gibt es durchgehend die ganze Woche feine, hausgemachte Kuchen und Leckereien. Frühaufsteher und Menschen auf dem Weg zur Arbeit können sogar schon ab 5.15 Uhr ein mit Liebe zubereitetes Frühstück bekommen.

Dass Unterharmersbach jetzt wieder ein leicht erreichbares Café an der Hauptstraße hat, war auch für Bürgermeister Günter Pfundstein Anlass, Angelika Welle-Männle zu diesem Schritt mit einem Blumenstrauß zu gratulieren und ihre viele zufriedene Gäste zu wünschen, die hier einkehren.

Angelika Welle-Männle freute sich darüber sehr. Sie betonte, dass die Sanierung der L94 sie vor große Herausforderungen stelle. Als ein alt eingeführtes Fachgeschäft zwischen drei Ampeln brauche sie jeden Kunden für Bäckerei und Café, um über die Runden zu kommen. Sie wies auf ihren großen Parkplatz neben der Bäckerei hin, der für Kunden und Gäste frei zur Verfügung steht. Angelika Welle-Männle: »Der Parkplatz ist immer gut erreichbar und beim Verlassen hat man beste Sicht in alle Richtungen, um auf schnellstem Wege weiterzufahren.«