Gegen Baustellenampel gefahren

Ein Unfall setzte am Samstagabend eine Baustellenampel auf der Hauptstraße außer Gefecht. Der 21 Jahre alte Fahrer eines BMW prallte kurz vor Mitternacht aus Unachtsamkeit gegen die verkehrsregelnde Einrichtung. Die Ampel war auf die Schnelle nicht mehr re­parabel, so dass die unfallaufnehmenden Beamten provisorisch eine Nissenleuchte an der entstandenen Gefahrenstelle anbringen mussten. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.