Sena sammelt für Hilfstransport

Container bringt medizinische Geräte in Krankenhäuser nach Sri Lanka

Bereits zum fünften Mal startet Ariyasena Manage, im Tal bekannt als »Sena«, eine private Hilfsaktion. Er verschickt medizinische Geräte in sein Geburtsland Sri Lanka.

Nun ist es wieder soweit. Sena hat eine größere Menge medizinischer Geräte vom Kreispflegeheim in Gengenbach-Fußbach erhalten. Es sind hauptsächlich Pflegebetten, Rollstühle und Rollatoren, die dort nicht mehr verwendet werden können. In den Krankenhäusern von Sri Lanka können die Geräte noch viele Jahre ihren Dienst tun.
Die Gerätschaften werden nun in einen Seecontainer verpackt und sollen Ende des Monats nach Sri Lanka verschickt werden. Da sich die Kosten für den Container auf 2100 Euro belaufen, bitte Sena nun die Bevölkerung um Unterstützung seiner Hilfsaktion. Da es eine private Initiative ist, kann er allerdings keine Spendenquittungen ausstellen.

Das Spendenkonto bei der Sparkasse Halsach-Zell lautete IBAN DE 95 6645 1548 0014 0036 28. Die Brenner-Apotheken und der Handels- und Gewerbeverein Zell haben Sena bereits ihre Unterstützung zugesagt.

Unsere Zeitung wird darüber informieren, wenn der Container auf den Weg gebracht wird. Bei weiteren Fragen steht Ariyasena Manage, Oberharmersbach, unter Tel. 0174/1613746, gerne zur Verfügung.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken