Platz 27 bei den Deutschen Meisterschaften errungen:

Sportschütze Moritz Möbius stellt erneut sein Talent unter Beweis

Bereits zum dritten Mal konnte der Zeller Jungschütze Moritz Möbius sein Talent in München bei der Deutschen Meisterschaft unter Beweis stellen.

Mit einer starken 100er-Serie eröffnete er den Wettkampf und konnte schließlich mit einem fantastischen Ergebnis von 588 Ringen die 60 Wertungsschüsse beenden.

Moritz Möbius startet in der Klasse SH2/AB2 in einem sehr starken Teilnehmerfeld von 116 Teilnehmern und konnte die Deutschen Meisterschaften mit Platz 27 in der Disziplin Luftgewehr 10 m stehend abschließen. Wie eng das Teilnehmerfeld ist kann man gut an den Plätzen 1 bis 4 ablesen, die sich alle die gleiche Ringzahl von 596 teilen. Bis Platz 10 unterscheiden nur vier Ringe Unterschied die Platzierung.

Schreiben Sie einen Kommentar