Mentales Aktivierungstraining mit Brigitte Joos:

Körperlich und geistig vital bleiben Kostenloses Angebot für die ältere Bevölkerung

Wer körperlich und geistig bis ins hohe Alter vital bleiben möchte, der sollte regelmäßig etwas dafür tun. 10 Minuten tägliches Gehirntraining genügen, um den Geist fit zu halten. Wie man dies richtig macht vermittelt Brigitte Joos immer mittwochs im »Mentalen Aktivierungs-Training«. Es ist ein kostenloses Angebot, das sich vor allem an die ältere Bevölkerung richtet.

»Beim MAT werden die grund­legenden Prozesse menschlichen Denkens gefordert und trainiert«, betont Brigitte Joos, die sich schon seit über drei Jahrzehnten dem Mentalen Aktivierungs-Training (MAT) widmet. Sehr erfolgreich ist es ihr immer wieder gelungen, Menschen im Alter zu begleiten und deren geistige Vitalität zu fördern. »Wer rastet, der rostet« gilt nicht nur für die Muskeln sondern auch für die »grauen Zellen«.

Die Übungen des Mentalen Aktivierungs-Trainings wurden von Wissenschaftlern aus den Bereichen Medizin, Informationspsychologie und Pädagogik entwickelt. Geübt wird mit einfachen Bilder-Zahlen und Buchstaben Kombinationen. Ergänzend zu den bewährten Methoden hat Brigitte Joos eigene Bewegungs-Übungen entwickelt, die das geistige Training fördern. So vermittelt sie den Teilnehmern ihrer Kurse unter anderem kleine, feinmotorische Übungen, welche die Hirndurchblutung steigern. Unbedingt anzuraten ist das Gehirntraining dann, wenn Leistungsmängel auftreten, Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnis nachlassen. Diese Phase ergibt sich oft auch nach Krankheiten, z.b. bei Schlaganfallpatienten.

»Die Seniorinnen und Senioren sind begeistert bei der Sache«, berichtet Brigitte Joos aus ihren Trainingsstunden, weiß allerdings auch, dass es eine gewisse Hemmschwelle gibt, sich dem Mentalen Aktivierungs-Training anzuschließen.

Das MAT-Gehirntraining findet immer mittwochs von 9.30 bis 10.15 Uhr im Aufenthaltsraum des Seniorenzentrums »St. Gallus« statt. Es ist eine offene Gruppe, das Angebot richtet sich an die Bevölkerung. Die Teilnahme ist unverbindlich, kostenlos und  eine Teilnahme ist jederzeit möglich. Die Bewohner des Altenpflegeheims üben in separaten Gruppenstunden.
Sehr froh ist MAT-Trainerin Brigitte Joos, dass sie in ihrer Arbeit von der Heimleitung unterstützt wird, die die Räume kostenlos zur Verfügung stellt.
Es ist ihr ein besonderes Anliegen, älter werdende Menschen dabei zu unterstützen, dass sie im Denken und Bewegen gestärkt werden: Sie erleichtern sich die Bewältigung des Alltags. Sie gehen offener und selbstbewusster an neue Aufgaben heran. Sie legen damit die Grundlage für eine lebenslange geistige Frische.

Herzliche Einladung zu einer unverbindlichen Schnupperstunde. Beginn am Mittwoch, 13. September 2017, um 9.30 Uhr, Aufenthaltsraum St. Gallus Senioren-Zentrum, Gartenstraße 40. Information: Brigitte Joos, Kirchstraße 30, Zell a. H., Telefon 07835/548301.

Schreiben Sie einen Kommentar